Rituale & mehr

Das Rad des Lebens dreht sich...

Verbunden sind wir mit dem Strom der Zeit, mit dem Ursprung des Lebens und der fernen Zukunft.

Empfängnis, Schwangerschaft, Geburt, Leben und Tod markieren bedeutsame Stationen im Leben eines Menschen.

Im Ritual öffnet sich ein heiliger Raum.

Die Ausrichtung und Anbindung auf und an das große Ganze wird spür- und erfahrbar. Wandel geschieht.

An der Schwelle verleiht ein heilsames Ritual Halt und gibt Orientierung.

In Achtsamkeit und Wertschätzung für Dich und Deinen Prozess widme ich mich der Kreierung von

  • Übergangsritualen in und mit der Natur

  • Segenszeremonien für die werdende Mutter (Blessingway)

  • Willkommensfesten für das Neugeborene

  • Geburts-und Wochenbettritualen

  • Abschiedsritualen für Sternenkinder

 

Bei Interesse an einer Ritualbegleitung oder Fragen zu einer Zeremonie freue ich mich auf Deine Kontaktaufnahme.

LenasBild2_tr.png

Blessingway -

einen Mantel aus Liebe um die werdende Mutter legen

Segnen heißt, einen positiven und heilenden Raum zu schaffen.

 

Anselm Grün

 

Fotografie: Ute Fillweber-Lochte, tierzauber.com

Diese liebevolle Segenszeremonie für eine Frau auf ihrem Weg in die Mutterschaft stammt ursprünglich von den Navajo, einem Ureinwohnervolk Amerikas.

Der werdenden Mutter wird an der Schwelle zu ihrer Mutterschaft von ihr nahestehenden Frauen ihrer Linie oder auch von vertrauten Freundinnen unter anderem Segen, Stärke, Glück, Schutz, Vertrauen, Ehre und Liebe zugesprochen.

Dabei ist es nicht wichtig, ob die Frau ein eigenes Kind erwartet oder durch Adoption, die Aufnahme eines Pflegekindes oder durch Gründung einer Patchworkfamilie zur Mutter wird.

Eine Blessingwayzeremonie kann einen wertvollen Beitrag leisten, um diesen besonderen Lebensübergang rituell zu gestalten.

Dabei möchten wir den Ablauf dieses weiblichen Kreises bewusst frei und offen lassen.

Jede anwesende Frau trägt eine besondere Gabe und einen einmaligen Schatz in sich, den sie ganz intuitiv einfließen lassen darf.

So entsteht eine einzigartige und auf die Bedürfnisse der werdenden Mutter angepasste Zeremonie.

Wenn Segen fließt, entsteht Verbindung unter allen Anwesenden.

Aus dieser Verbindung auf Herzebene unter den Frauen heraus entsteht ein Feld aus Liebe, Anerkennung und tiefer Wertschätzung , in dem die werdende Mutter baden kann.

Gern sind wir euch bei der Gestaltung einer Blessingway-Feier behilflich und halten mit euch gemeinsam den heiligen Raum.

Wird die werdende Mutter in die Vorbereitungen mit einbezogen oder lässt sie sich überraschen? Gibt es Ängste, Wünsche oder Sorgen, die ihren Raum brauchen?

Wir kreieren in einer groben Vorabplanung eine weite und bewegliche Struktur, die genügend Luft beinhaltet, um sich intuitiv füllen zu lassen.

 

Einige Elemente einer Blessingwayzeremonie können sein:

 

  • gemeinsam in die Stille gehen und Eröffnung eines feierlichen und heiligen Raumes für die werdende Mutter und ihr Kind

  • Fußwaschung in Salz-oder Rosenwasser

  • Auflösung von Ängsten und Sorgen

  • heilsames Singen

  • Geführte Meditation

  • Henna- Bauchbemalung

  • Gipsabdruck

  • mit Händen segnen

  • Affirmationskarten für die werdende Mutter gestalten

  • ein verbindendes Frauennetz weben

  • festlich essen und trinken- Stärkung für Leib und Seele

  • Fallenlassen, Hingeben, gewiegt und geschaukelt werden

  • Handmassage

  • Blumenkrone binden

  • Herzensgeschenke überreichen

  • Positive Geburtsenergie herbeirufen

  • Geburtskette auffädeln

  • Geburtskerze gestalten und einen Lichterkreis leuchten lassen……

 

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Häufig ist weniger mehr, denn jedes Element wirkt für sich und möchte verarbeitet und integriert werden.

 

Wir empfehlen die Durchführung dieses Übergangsrituals im letzten Trimenon, etwa 6-3 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin, idealerweise ab Schwangerschaftstag 37+0.

Je nach Vorliebe der Mutter findet die Feier im Freien oder im geschlossenen Raum statt.

Ebenso wählt ihr  die Uhrzeit und den Ort.

Gerne bieten wir euch den Niemannshof, den Wald oder auch die Geburtswohnung für dieses Ritual an.

 

 

Ausgleich:

Wir glauben, es ist unsere wichtigste Aufgabe, füreinander zum Segen zu werden.

Wir möchten nur unsere Unkosten weitergeben. Das sind die jeweiligen Materialkosten und unsere Fahrtkosten, wenn das Ritual bei Euch stattfinden soll bzw. die Raummiete, wenn ihr euch für die Begegnungsräume entscheidet.

Für unsere Begleitung wünschen wir uns eine Spende, die wir an das Kinderhospiz Löwenherz in Braunschweig weitergeben.

Sprecht uns an, wenn ihr die werdende Mutter mit dieser besonderen Zeremonie für ihren Weg stärken möchtet!

Wir freuen uns auf eine segensreiche Zeit mit euch!

LenasBild2_tr.png

Fotografie: Ute Fillweber-Lochte, tierzauber.com

Heilsames für

Mutter und Kind

Denn es gibt nichts, was mehr Mut erfordert, als sich dieser Verbundenheit auszuliefern.

Das Kind macht mich unheimlich verwundbar.

 

Judith Holofernes

 

Fotografie: Lisa von Rekowski, lvr-fotografie.de

Mutter-Kind-Heilbad

Jede Geburt ist einzigartig!

Wenn die Schwangerschaft schwer oder die Geburtsreise kompliziert verlaufen ist und emotionale Narben bei Mutter und Kind hinterlässt, kann auch die erste Bindungsphase in ihrer  Intensität und Innigkeit verletzt werden.

Das von der Hebamme Brigitte Meissner entwickelte Mutter- Kind- Bad  ist ein heilsames Ritual, in dem euer Kind Zuhause in liebevoller Atmosphäre sanft im  warmen Wasser gewiegt und gehalten wird, um nach dieser „ neu geschenkten Geburt“ nass und warm auf Deiner Brust anzukommen und nachzuruhen und wenn es möchte auch zu stillen. So findet ihr Raum, an Leib und Seele nachzunähren und euch dem Geschehenen neu zuzuwenden.

Ich begleite Dich achtsam durch diesen Moment, der nach eurem Hinspüren wiederholt werden kann, um seelische Heilungsprozesse zu unterstützen.

Hier findest Du Anleitung und Empfehlungen zum Heilbad von der Entwicklerin Brigitte Meissner:

Heilgespräch

Ihr habt eine interventionsreiche oder überwältigende Geburt erlebt und Du bist enttäuscht, verletzt und Dein Baby weint untröstlich oder ist sehr still und in sich gekehrt?

Dann eignet sich das Heilgespräch besonders gut in Kombination mit dem Heilbad.

In vertrauter, geschützter und sehr intimer Atmosphäre teilt die Mutter auf authentische Weise ihre Empfindungen und Wahrnehmungen zur Geburt mit ihrem Kind.

Das Baby hört ehrliche Worte der Mutter. Sie lässt es teilhaben an ihren Ängsten , Hoffnungen, Wünschen und Enttäuschungen und geht auf diese Weise eine tiefe und verbindende Beziehung auf Herzebene zu ihrem Kind ein.

Im Heilgespräch halte ich für Deine Wahrheit den schützenden und wertschätzenden Raum. Eure gemeinsame Erfahrung findet respektvolle Anerkennung und wird gehört, gesehen und bezeugt und findet auf diese Weise seinen berechtigten Platz in euer beider Leben.

 

Das Heilgespräch und Mutter- Kind- Heilbad begleite ich von Herzen und ehrenamtlich.

LenasBild2_tr.png
 

Klangritual

DU wirst bedingungslos geliebt,

wir freuen uns auf Dich.

Fotografie: Ute Fillweber-Lochte, tierzauber.com

Auslöser für dieses Ritual war ein Zitat von Albert Einstein:

„Ein Freund ist jemand, der Dir die Melodie Deines Herzens vorsingt, wenn Du selbst sie vergessen hast“

Wie wunderbar wäre es, wenn man immer diesen Freund bei sich haben könnte!

Ich gehe davon aus, dass die Seele eines Kíndes bereits auf dem Weg zu seiner Familie ihren Seelenklang oder „Urklang“ mitbringt. Albert Einstein könnte dies mit der Melodie des Herzens gemeint haben.

Wenn der Körper und die Seele Deines Kindes während der Schwangerschaft mit bestimmten Klängen und Schwingungen immer wieder in Resonanz gehen, werden die damit verbundenen Erfahrungen auf allen Ebenen abgespeichert.

Von einer ausgewählten Klangschale erhält Dein Kind während der Schwangerschaft von allen Menschen, die es freudig erwarten, Botschaften der Liebe.

Nach der Geburt besteht die Möglichkeit, zu ganz besonderen Anlässen noch einmal die Klangschale zu spielen. Wenn Dein Kind dafür „bereit“ ist, wird ihm die Klangschale feierlich übergeben.

Für Dein Kind besteht dann die Möglichkeit, in Situationen, in denen es sich abgewiesen, unverstanden oder nicht geliebt fühlt, über den Klang dieser besonderen Klangschale an die Zeit im Mutterleib erinnert zu werden – also nicht nur an die Liebe, die damit verschenkt wurde und das Gefühl der Geborgenheit, sondern auch an die eigene Schwingung zu diesem Zeitpunkt, also bestenfalls den Urklang oder die Melodie des Herzens.

Die Klangschale kann Dein Kind auf diese Weise bis zum Lebensende begleiten.

Im Kurs erfährst Du Grundlagen im speziellen Umgang mit der Klangschale, wirst über eine besondere Klangmeditation „eingestimmt“ und hast Gelegenheit, selber Erfahrungen mit den Klängen im Geben und Empfangen zu machen.

Am Ende des Kurses wählst Du in Verbindung mit Deinem Kind eine Klangschale aus.


 

Termine: jeweils 15:00 bis 18:00 Uhr, 18, Juli, 29. August, 10. Oktober

Kursbeitrag: 58,- € zzgl. Preis für die Klangschale sowie ggf. Zubehör wie Schlegel und Untersetzer

Dieser Kurs ist allein für die Teilnahme von Schwangeren konzipiert und findet bei mindestens 4 Teilnehmerinnen statt.

Falls der Wunsch besteht, den Kurs mit Deinem Partner / Deiner Partnerin oder einer anderen Person Deines Vertrauens zu besuchen, melde Dich gern bei mir. Ich kann mir gut vorstellen, einen separaten Kurs für Paare anzubieten.

Eine verbindliche Anmeldung erbitte ich bis spätestens 1 Woche vorher über

Telefon 0171 41 37 360, WhatsApp oder wolkesieben@t-online.de

Fotografie: Ute Fillweber-Lochte, tierzauber.com

Ein Freund ist jemand, der Dir die Melodie Deines Herzens vorsingt, wenn Du selbst sie vergessen hast

Albert Einstein

LenasBild2_tr.png