Yin Yoga

Die Dinge loszulassen bedeutet nicht, sie loszuwerden. Sie loslassen bedeutet, dass man sie sein lässt.

 

Unbekannt

Yin-Yoga, die stille Yogapraxis, lässt uns in unser Inneres schauen, auf unsere Einzigartigkeit, auf unsere Urkraft, und lässt uns in Verbindung treten mit unserem (wahren) Selbst.

Im Yin-Yoga werden die einzelnen Dehnungen lange gehalten, ohne Muskelanspannung. Wir spielen mit den Asanas und jeder findet seine Art in dieser zu verweilen. Im Yin-Yoga steht die Einzigartigkeit eines jeden Menschen, eines jeden Körper- und Knochenbaus im Vordergrund. Egal welche Haltung du zum Verweilen gefunden hast – es ist Deine persönlich perfekte Ausrichtung.

Die lang gehaltenen Dehnungen machen unser Binde-, Faszien-, und Bändergewebe stark und flexibel, unsere Gelenke werden mobilisiert und unser Nervensystem stimuliert und beruhigt. Während der Asanas sind wir in einer meditativen Grundhaltung, nehmen unseren Körper wahr, spüren und hören hin was er uns zu zeigen und zu sagen hat. Denn in unserem Körper liegt unsere Weisheit. Und wenn wir still werden, können wir die Zeichen und die leise Stimme wahrnehmen.

Yin-Yoga ist die perfekte Kombination zu unserem meist sehr Yang-lastigen Alltag. Yang braucht Yin und Yin braucht Yang. Es geht um die Balance, den Ausgleich, die Harmonie.

Yin Yoga ist auch für Schwangere und nach dem Wochenbett geeignet.

 

Dauer je Yin-Yogastunde: 75 Minuten

Teilnehmerzahl: max. 10 Personen

Ausgleich: 2-Monatskarte (8x Yin-Yoga, davon 2x im/beim Niemannshof (bei gutem Wetter draußen), 6x online): 110,- Euro pro Person

Termine: 

  • 04. September - 23. Oktober Samstags 16-17.15 Uhr (11.9. + 9.10. auf dem Niemannshof - bei gutem Wetter draußen, die anderen 6x online)

  • 30. Oktober - 18. Dezember Samstags 16-17.15 Uhr (6.11. + 4.12. auf dem Niemannshof - vermutlich drinnen, die anderen 6x online)