Kaiserschnitt1.jpg

Eine Geburt

hat viele Gesichter

Eine Geburt ist - so oder so -

ein gemeinsamer Anfang

Ilka Maria Thurman

Selbsthilfegruppe für Mütter mit Kaiserschnitt oder traumatisch erlebten Geburten

Eine Geburt ist immer ein besonderes Lebensereignis.

Mütter, deren Baby durch eine Bauchgeburt ins Leben geboren ist und Mütter mit traumatisch erlebten Geburtserfahrungen finden in diesem Kreis unter Betroffenen einen geschützten und achtsamen Raum.

Erlebst Du nach eurer Geburt endlose Gedankenkarusselle, nervöse Unruhe und Ohnmachtsgefühle, körperliche Anspannung oder innere Leere?

Spürst Du überwältigende Angst oder findest keinen Raum, Deiner Traurigkeit oder Enttäuschung Ausdruck zu geben?

Vielleicht fällt es Dir schwer, eine Herzensverbindung zu Deinem Baby aufzubauen oder Du nimmst quälende Schuld- und Schamgefühle wahr?

Bist Du unkontrolliert wütend, weil Du aufgefordert wirst, dankbar zu sein, dass Dein Baby gesund ist und Du alles andere nun endlich ruhen lassen sollst?

 

Du bist nicht allein!

 

Der Austausch mit anderen betroffenen Müttern kann sehr entlastend sein. Eure Geschichte bekommt respektvollen Raum, Du wirst mit Deinem Erleben gesehen, gehört, gefühlt, bezeugt.

Gemeinsam suchen und finden wir Wege in die heilsame Aussöhnung mit allem, was ist.

 

Wenn es das Wetter erlaubt, sind wir in der Natur.

Neben einer haltgebenden Form bleibt Raum für fließende Kreativität.

 

Sei Willkommen, wie Du bist!

 

Termine: Jeweils Freitags von 17- 19 Uhr, 9. Juli, 6. August, 17. September, 8. Oktober, 12. November

 

Ausgleich: Wir freuen uns über eine kleine Spende für Wasser, Tee und Snack sowie Material.

Anmeldung bitte bis zwei Tage vorher hier.